Tendenziöse Berichterstattung über die E-Zigarette – Lass dich nicht verunsichern!

Leider lassen sich nach wie vor viele Raucher durch die tendenziöse Berichterstattung über die E-Zigarette vom Umstieg auf das wesentlich weniger schädliche Dampfen abhalten. Dabei entpuppen sich die zitierten Studien allesamt binnen kürzester Zeit als unseriös – seriöse Studien hingegen werden ebenso vom größten Teil der Presse ignoriert wie die Aussagen von Fachleuten. Selbst das DKFZ (Deutsches Zentrum für Krebsforschung) weist darauf hin, dass die E-Zigarette weitaus weniger schädlich ist als die Tabakzigarette!

Da es uns an Zeit mangelt, auf jeden Pressebericht und jede Studie einzeln einzugehen, empfehlen wir an dieser Stelle den Youtube-Kanal “Vape Scene Investigation”, der die Berichterstattung verfolgt und auf die einzelnen Artikel und die zitierten Studien ausführlich eingeht. Auch ein Blick auf Vapoon.de – und für allgemeine Information den Ableger “E-Dampfen.info” – lohnt sich.

Wer einen tieferen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, dem empfehlen wir nachwievor die Seite Vapers.Guru. Vor allem die Themenschwerpunkte “Profiteure der Angst” und “Informationkrieg: Die Gegner der E-Zigarette” beleuchten die Hintergründe der momentanen Anti-Dampf-Kampagnen ausführlich.

Lass dich durch die momentane Pressekampagne bitte nicht verunsichern! Die E-Zigarette ist und bleibt ein weitaus weniger schädliche Alternative zur Tabakzigarette!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.