Der Einstieg ins Dampfen

Viele Raucher möchten weg von der schädlichen, stinkenden Tabakzigarette – aber so einfach aufhören? Viele haben es probiert, stellen aber schnell entnervt fest, dass dies eben alles andere als einfach ist. Zum einen hat uns das Nikotin fest im Griff, zum anderen sind es aber auch liebgewonnene Gewohnheiten, die einem das Aufhören erschweren. Ein Ersatz zur Zigarette muss einem also diese beiden Punkte – Nikotin und Gewohnheit – ermöglichen, und da kommt die E-Zigarette ins Spiel, sie gibt dir nämlich beides!

Wie soll man aber umsteigen? Das Angebot an E-Zigaretten ist riesig und unübersichtlich, die Menge an Liquid noch viel riesiger. Dazu kommt, dass der Mensch nun mal ein Individuum ist, und das zeigt sich ganz extrem bei der “Dampferei”, wie wir die Nutzung der E-Zigarette nennen. Wenn man sich also irgendein Gerät und irgendein Liquid – vielleicht dazu noch mit einer falschen Nikotinstärke – irgendwo bestellt ist die Wahrscheinlichkeit groß, eine Enttäuschung zu erleben.

Aus diesem Grund können wir einfach nur den Ratschlag geben:

Wenn du dich für den Umstieg auf die E-Zigarette, für das Dampfen interessierst: Suche dir ein gutes Fachgeschäft in deiner Nähe!

In einem guten (!) Dampfershop kannst du verschiedene Geräte nicht nur ansehen sondern auch ausprobieren, ebenso kannst du die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der Liquids testen anstelle einen Blindkauf zu machen und eventuell enttäuscht zu werden. Dazu bekommst du von fachkundigem Personal noch viele Tipps, und du hast, sollten dennoch Probleme auftreten, kompetente Ansprechpartner. Wenn alles – Gerät, Geschmack, Nikotinstärke – zu dir passen sollte ein Umstieg auf die Dampfe problemlos funktionieren.

Du kannst diesen Beitrag gerne teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.